Hecking zum Saisonziel: Team „soll kein Alibi haben“

Nürnbergs Sportvorstand Dieter Hecking
Dieter Hecking, Sportvorstand des Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg, sitzt in seinem Büro. (Foto: Daniel Karmann / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Nürnberger Sportvorstand Dieter Hecking hat das im Sommer öffentlich ausgegebene Saisonziel von einer Platzierung zwischen fünf und acht verteidigt. „Ich weiß, dass (Sportdirektor) Olaf (Rebbe) und Robert (Klauß) nicht ganz so glücklich mit der Entscheidung waren, weil uns diese Ankündigung ein Stück weit verfolgen kann. Ich will aber, dass die Mannschaft weiß, wo es hingehen soll, sie soll kein Alibi haben“, erläuterte Hecking in einem am Donnerstag auf der Homepage des Fußball-Zweitligisten veröffentlichten Interview.

Außerdem brauche die Mannschaft von Trainer Klauß „auch eine Orientierung.“ Die Nürnberger schlossen die vergangene Saison auf Rang elf ab. Aktuell belegen sie mit 30 Punkten nach 18 Spieltagen Tabellenplatz fünf und sind sogar im Aufstiegsrennen dabei. Der „Club“ müsse „jetzt weiterkommen und dafür gehört für mich auch ein Saisonziel“, sagte Hecking weiter.

© dpa-infocom, dpa:211230-99-546306/2

Zweitliga-Spielplan

Zweitliga-Tabelle

Rekordmarken 2. Liga

FCN-Kader

FCN-Spielplan

Mitteilung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie