Hardy Krüger jr. bedauert jüngste Stalking-Schlagzeilen

Lesedauer: 2 Min
Hardy Krüger jr.
Hardy Krüger junior. (Foto: Jörg Carstensen/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Schauspieler Hardy Krüger junior (49) bedauert die Schlagzeilen der vergangenen Wochen über ihn und eine Frau, von der er sich bedrängt fühlt. „Ich möchte mich wirklich dafür entschuldigen“, sagte der TV-Star bei der Vorstellung seines ersten Buches „Der leise Ruf des Schmetterlings“ am Donnerstagabend in München. „Das sind nicht wir, das hat nichts mit uns zu tun - und auch nicht mit meinem Buch“, betonte Krüger jr. mit Blick auf seine neue Ehefrau und PR-Managerin Alice Krüger. Man habe damit Menschen einen Raum gegeben, die keine Berechtigung gehabt hätten, sich in das Leben anderer zu drängen.

Der Star der früheren ZDF-Serie „Forsthaus Falkenau“ hatte jüngst mit einem Rechtsstreit vor dem Münchner Landgericht gegen eine Stalkerin für Aufsehen gesorgt. Die 34-Jährige hatte behauptet, die echte Freundin des Schauspielers zu sein. Das hatte ihr das Gericht untersagt. Mittlerweile erwirkte Krüger jr. auch ein Kontaktverbot. Die Münchnerin wollte auch zu der Buchvorstellung kommen, sie wurde aber von zwei Sicherheitsleuten am Eingang abgewiesen.

Blog von Hardy Krüger jr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen