Hansa Rostock will ersten Sieg unter Trainer Härtel

Lesedauer: 2 Min
Jens Härtel
Jens Härtel, Trainer des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock. (Foto: Bernd Wüstneck/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock will am kommenden Samstag (14.00 Uhr) im Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching im dritten Anlauf den ersten Sieg unter dem neuen Trainer Jens Härtel landen. „Wir hatten gestern zwei intensive Einheiten, wo richtig Feuer drin war. Es ist gut, wenn Reibung und Dampf im Training vorhanden sind“, sagte der 49-Jährige am Donnerstag, zwei Tage vor seinem Heim-Einstand auf der Hansa-Bank im Ostseestadion.

Beide bisherigen Auswärtsspiele unter Härtel, der seit Januar im Amt ist, haben die Mecklenburger bei Eintracht Braunschweig und dem SV Wehen Wiesbaden jeweils mit 0:2 verloren. In den vergangenen sieben sieglosen Partien gelangen nur magere drei Tore. „Es wird Zeit, dass wir das Ding über die Linie drücken“, forderte Härtel. Er kann seine Bestbesetzung auf den Rasen schicken, schließt Änderungen nach dem missratenen Saisonauftakt nicht aus: „Es gibt verschiedene Überlegungen. Wichtig wird sein, dass wir in der Lage sind, auch flexibel umzustellen.“

Mit den Hachingern kommt die neben Wehen torgefährlichste Offensive an die Küste. Die Bayern sind zudem seit 13 Ligaspielen ungeschlagen. „Wenn Unterhaching ins Rollen kommt, können sie richtig für Alarm sorgen“, warnte Härtel.

Website FC Hansa

Facebook Hansa Rostock

Twitter Hansa Rostock

3. Liga bei dfb.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen