Handy weggenommen: Bursche schlägt Mutter

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Weil ihm seine Mutter das Handy abgenommen hat, ist ein 15-Jähriger in Oberfranken ausgerastet. Der Bursche schlug der 51-Jährigen zwei Mal ins Gesicht. Grund für den Handyentzug: Eine „erzieherische Maßnahme“, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. In der Wohnung in Neustadt bei Coburg ermittelten die Beamten, dass der Bursche seine Mutter am Samstag bereits mehrfach geschlagen hatte. Der Jugendliche wurde zu seinem Vater gefahren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen