Greuther Fürth spielt 1:1 nach Blitzstart

Lesedauer: 3 Min
Mühling, Raum und Ernst
Kiels Alexander Mühling (verdeckt) und Fürths David Raum (l.) sowie Sebastian Ernst im Zweikampf. (Foto: Daniel Reinhardt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die SpVgg Greuther Fürth hat einen Blitzstart bei Holstein Kiel nicht zu einem Sieg nutzen können. Sebastian Ernst (1. Minute) traf am Sonntag beim 1:1 (1:1) für die Franken, die zum dritten Mal in Folge ungeschlagen blieben. Kiel stoppte mit dem Remis die sportliche Talfahrt. Alexander Mühling (35./Foulelfmeter) erzielte am Sonntag vor 9000 Zuschauern im Holstein-Stadion das Tor für das Team von Trainer Ole Werner, das zuvor zweimal in Folge verloren hatte.

Mit dem frühen Rückstand nach 57 Sekunden erwischten die Gäste die ersatzgeschwächten Hausherren kalt. Die neu formierte Viererkette hatte sich noch gar nicht richtig gefunden, da nutzte Ernst deren Unordnung mit einem straffen Schuss unhaltbar für Kiels Keeper Johannes Gelios zur Führung der Gäste.

Der gute Start gab den Franken Schwung. Die Fürther standen selbst defensiv sicher und konnten sich besser in Szene setzen - bis überraschend der Ausgleich fiel. Das 1:1 war aber auch Fürther Schützenhilfe zu verdanken. Paul Seguin foulte Kiels Spielmacher Jae-Sung Lee ziemlich ungeschickt. Mühling ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und schoss vom Elfmeterpunkt zu seinem vierten Saisontreffer ein.

Am Spielverlauf änderte der Ausgleich nichts. Kiels Offensivbemühungen wirkten wenig erfolgversprechend, Fürths Defensive hatte selten Mühe. In der Nachspielzeit traf Malik McLemore zwar für die Gäste - allerdings aus Abseitsposition. Am Ende ging die Punkteteilung in einem schwachen Spiel in Ordnung.

Spielplan Holstein Kiel

Website Holstein Kiel

Facebook Holstein Kiel

Twitter Holstein Kiel

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen