Goldene Verfassungsmedaille für Iris Berben

Lesedauer: 2 Min
Iris Berben
Iris Berben. (Foto: Oliver Dietze / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Schauspielerin Iris Berben (69) wird heute in München mit der Bayerischen Verfassungsmedaille in Gold ausgezeichnet. Sie soll die Ehrung von Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU) erhalten. Auch der frühere bayerische Agrarminister Helmut Brunner (ebenfalls CSU) und die ehemalige evangelische Regionalbischöfin für München und Oberbayern, Susanne Breit-Keßler, erhalten die goldene Verfassungsmedaille. Viele weitere - darunter Krimi-Autorin Rita Falk, die Kabarettistin Luise Kinseher und der frühere Sprecher der Wiesn-Wirte, Toni Roiderer - bekommen die silberne. Die Festansprache soll der Erzbischof von München und Freising, Reinhard Kardinal Marx, halten.

Mit den neuen Ordensträgern haben den Angaben des Landtags zufolge damit seit 1961 insgesamt 359 Personen die Verfassungsmedaille in Gold erhalten, die Verfassungsmedaille in Silber wurde dann 1198 Mal vergeben. Die Verfassungsmedaille ist damit der am seltensten vergebene Orden des Freistaats.

Infos zur Verfassungsmedaille

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen