Gewitter und Regen über Franken: Feuerwehr im Dauereinsatz

Lesedauer: 1 Min
Die Notrufnummer 112 der Feuerwehr steht an einer Fenstscheibe
Die Notrufnummer 112 der Feuerwehr steht an einer Fenstscheibe. (Foto: David-Wolfgang Ebener / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Gewitter und starker Regen haben in der Nacht zum Sonntag im Landkreis Aschaffenburg zu über 70 Einsätzen der Feuerwehr geführt. „In der Gemeinde Haibach stand ein Haus bis zum Erdgeschoss unter Wasser“, teilte die Feuerwehr am Sonntag mit. Die Bewohnerin kam verletzt ins Krankenhaus. Zahlreiche Keller liefen voll. Etliche Straßen wurden von Schlamm überspült.

In Nürnberg meldete die Feuerwehr wegen des Unwetters mehr als 100 Einsätzen in zwei Stunden. In ein Gebäude in der Johannisstraße sowie in zwei weiteren Wohnungen schlug den Angaben zufolge der Blitz ein. Bei Lauf am Holz verfing sich ein brennender Ast in der Oberleitung der Bahn. Zudem liefen mehrere Keller voll. Verletzt wurde niemand.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade