Georg-Elser-Preis 2019 an Sea-Eye-Gründer Michael Buschheuer

Lesedauer: 2 Min
Rettungsschiff «Sea-Eye»
Michael Buschheuer, Gründer der Organisation Sea-Eye. (Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Gründer der Organisation Sea-Eye, Michael Buschheuer, erhält den Georg-Elser-Preis 2019 der Landeshauptstadt München. Das teilte der von Buschheuer gegründete Verein Space-Eye in Regensburg am Donnerstag mit. „Gegen eine Politik von staatlich und gesellschaftlich verordneter Unwilligkeit und Gleichgültigkeit ist es Michael Buschheuer mit Sea-Eye e.V. gelungen, eine Wirklichkeit zu schaffen, in welcher der Mensch dem Menschen ein Helfer ist“, schrieb die Stadt als Begründung auf ihrer Webseite. Buschheuer bedankte sich, er sei „tief geehrt, mit einem Preis ausgezeichnet zu werden, der den Namen eines wahren Helden der deutschen Geschichte trägt“.

Der 42 Jahre alte Regensburger hat mit mehreren Schiffen, darunter die „Sea-Eye“ und die „Alan Kurdi“, Geflüchtete aus Seenot auf dem Mittelmeer gerettet. Das Attentat des Schreiners Georg Elser auf Adolf Hitler im Münchner Bürgerbräukeller jährt sich am Freitag zum 80. Mal.

Informationen der Stadt zur Preisvergabe

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen