Fürths Trainer will die Wende: „Zeit sich rauszuarbeiten“

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Fürther Trainer Stefan Leitl hat von seinen Spielern für das Nachholspiel gegen Schlusslicht Dynamo Dresden ein Ende der Negativserie in der 2. Fußball-Bundesliga gefordert.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen

Leser lesen gerade