Fußgänger schleudert von Auto gegen Tram

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ohne auf den Verkehr zu achten, ist ein Münchner über die Straße zu einer Tramhaltestelle gelaufen und von einem Auto erfasst worden. Der Fußgänger wurde dabei gegen eine Straßenbahn geschleudert, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der 29-Jährige kam am Silvesterabend schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der Autofahrer wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen