Fluss schwemmt drei tote Biber an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Drei tote Biber hat ein Fluss im oberpfälzischen Nittendorf (Landkreis Regensburg) angeschwemmt. Nach Polizeiangaben vom Dienstag wurden zwei Kadaver sichergestellt, es gebe zudem sichere Hinweise auf ein drittes totes Nagetier. Dessen Verbleib sei noch unklar, sagte ein Sprecher. Ein Experte habe die beiden Tiere untersucht und festgestellt, dass sie nicht erschossen wurden. Es sei aber nicht auszuschließen, dass jemand die Biber getötet hat. Die Kadaver hatten sich an unterschiedlichen Tagen im November an einer Staustelle in der Schwarzen Laber - einem Zufluss der Donau - verfangen. Die Ermittlungen dauern an.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen