Fliegerbombe in München gefunden: Evakuierung begonnen

Feuerwehr
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. (Foto: Robert Michael / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Im Münchner Ortsteil Denning ist bei Baggerarbeiten eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Laut Feuerwehr sollte die 250-Kilo-Bombe amerikanischer Bauart noch am Freitag entschärft werden. Der Sprengmeister habe einen Sperrradius von 500 Metern rund um den Fundort der Bombe in der Ostpreußenstraße festgelegt. Die Feuerwehr rief am Freitagmittag die Anwohner auf, den betroffenen Bereich zu verlassen.

Feuerwehr München auf Twitter zur Bombe

© dpa-infocom, dpa:220923-99-871804/3

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie