Flick nennt Nübel-Verpflichtung „weitsichtig“

Lesedauer: 2 Min
Torwart Alexander Nübel
Torwart Alexander Nübel gestikuliert. (Foto: Marius Becker / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Trainer Hansi Flick hat dem FC Bayern München zur ablösefreien Verpflichtung von Torhüter Alexander Nübel gratuliert. Zugleich empfiehlt der 54-Jährige, der mindestens bis zum Saisonende als Chefcoach des deutschen Fußball-Rekordmeisters fungieren wird, weiterhin eine Zusammenarbeit mit dem bald 34-jährigen Kapitän Manuel Neuer über die aktuelle Vertragslaufzeit von 2021 anzustreben.

„Bayern München hat die Chance genutzt, um einen sehr talentierten Torwart nach München zu holen. Das ist sehr weitsichtig“, sagte Flick am Sonntag im Trainingslager des Bundesligisten in Katar.

Die Bayern sind zugleich seit längerem bemüht, Neuers Kontrakt vorzeitig um zwei Jahre bis 2023 zu verlängern. Dafür sei er zwar der falsche Ansprechpartner, sagte Flick in Doha. Trotzdem äußerte er seine Meinung als Trainer: „Manuel Neuer ist für mich der weltbeste Torhüter. Von daher, glaube ich, wird Bayern alles daran setzen, dass man ihn weiterverpflichtet.“ Neuer hat sich nach der Verpflichtung von Nübel noch nicht geäußert. Er soll das aber noch in Doha tun.

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Titelgewinne FC Bayern

Torschützenliste Bundesliga

Daten und Fakten zu Flick

Aspire Academy

Teamstatistiken FC Bayern

Champions-League-Achtelfinale

Bayern-Kader im Trainingslager

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen