Flick lobt Kontrahent Hoeneß: „Ruckzuck Meister“

Lesedauer: 2 Min
Hansi Flick
Trainer Hansi Flick vom FC Bayern München. (Foto: Matthias Balk / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Hansi Flick freut sich auf das rasche Wiedersehen mit Sebastian Hoeneß. Am Sonntag werden sich der Trainer des FC Bayern und der neue Coach der TSG Hoffenheim in der Fußball-Bundesliga als Widersacher begegnen. In der vergangenen Spielzeit führte Hoeneß (38) die Bayern-Amateure als Aufsteiger überraschend zur Meisterschaft in der 3. Liga. „Er hat in der U23 einen herausragenden Job gemacht“, sagte Flick am Samstag über den Sohn von Dieter Hoeneß und Neffen von Uli Hoeneß und begründete dieses Lob: „Im Winter hatte man sich noch Gedanken gemacht, dass man in der Liga bleiben muss. Dann wurde er ruckzuck Meister.“ Das habe schließlich zur Anfrage aus Hoffenheim und dem Aufstieg zum Bundesliga-Trainer geführt, bemerkte Flick.

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Titelgewinne FC Bayern

Bundesliga-Spielplan

DFL-Konzept zum Corona-Sonderspielbetrieb

Die Spielerwechsel der Bundesligaclubs

Bundesliga-Tabelle

Fakten zum Spiel Hoffenheim - Bayern

Kader Hoffenheim

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen