Flensburg mit glücklichem 27:26-Sieg in Erlangen

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Bundesliga-Handballer der SG Flensburg-Handewitt bleiben die Mannschaft der Stunde. Beim knappen 27:26 (15:14)-Auswärtserfolg über den HC Erlangen gewann der Titelverteidiger und Tabellenführer auch sein achtes Spiel und stellte einen neuen Clubrekord auf. Saisonübergreifend sind die Norddeutschen nun schon seit 16 Partien ohne Punktverlust. An die Rekordserie des THW Kiel von 40 Siegen kommt die SG aber noch lange nicht heran.

Die Franken hielten die Begegnung jederzeit offen. Immer wieder schafften sie es, die Führung der Gäste zu egalisieren. So wurde aus einem 2:5 (7.) ein 8:8 (15.), aus einem 8:11 (19.) ein 13:12 (27.) und aus einem 14:19 (35.) ein 23:24 (53.). Mit Glück und Geschick brachte die SG den Sieg aber über die Zeit. Treffsicherster Werfer der Flensburger war der sechsfache Torschütze Hampus Wanne. Für Erlangen war Christoph Steinert achtmal erfolgreich.

Am Donnerstag steht für die SG das Heimspiel gegen den TVB 1898 Stuttgart auf dem Programm. Drei Tage später müssen die Norddeutschen in der Champions League beim ungarischen Meister Pick Szeged antreten.

Homepage SG Flensburg-Handewitt

Kader SG Flensburg-Handewitt

Spielplan SG Flensburg-Handewitt

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen