Fleischprodukte wegen möglicher Glassplitter zurückgerufen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Weil in einem Produkt Glassplitter gefunden wurden, hat die Firma Herrmannsdorfer Landwerkstätten einen Rückruf gestartet. Betroffen sind die 400-Milliliter-Gläser Herrmannsdorfer Sauce Bolognese mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18. Mai 2020 sowie die 400-Gramm-Gläser Herrmannsdorfer Rinderroulade und 400-Milliliter-Gläser Herrmannsdorfer Schweinebratensauce jeweils mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19. Mai 2020. Es kann laut Mitteilung vom Donnerstag nicht ausgeschlossen werden, „dass sich auch in anderen Gläsern mit diesem Mindesthaltbarkeitsdatum Glassplitter befinden und diese beim Verzehr Verletzungen verursachen können“.

Das Unternehmen aus dem oberbayerischen Glonn bittet Kunden, die genannten Produkte in ihrem Fachgeschäft vor Ort zurückzugeben. Der Kaufpreis werde auch ohne Kassenbon erstattet.

Rückruf

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen