Festgenommener Mann in München von Polizeibus überrollt

Lesedauer: 2 Min
Einzelnes Polizei-Blaulicht
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. (Foto: Stefan Puchner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Mann ist in München nach seiner Festnahme von einem Polizeibus überrollt und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der Schalthebel des Automatik-Fahrzeuges versehentlich nicht auf die Parkposition eingestellt und konnte darum weiterrollen, als die Polizisten schon ausgestiegen waren. Ein 27 Jahre alter Mann, der zuvor wegen einer Auseinandersetzung in einem Lokal in der Innenstadt festgenommen worden war und auf dem Boden saß, wurde von dem Bus erfasst und unter der Stoßstange eingeklemmt. Es sei den Polizisten nicht mehr gelungen, ihn rechtzeitig wegzuziehen.

Der 27-Jährige aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck und ein Begleiter hatten sich nach Angaben der Polizei so heftig gegen seine Festnahme gewährt, dass die Einsatzkräfte Verstärkung anfordern mussten. Die kam mit dem Polizeibus. „Die Beamten verließen sofort das Fahrzeug, um schnellstmöglich die Widerstandshandlungen unterbinden zu können“, hieß es in der Mitteilung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen