Festakt zu 150 Jahre TU München mit Steinmeier und Söder

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Technische Universität München (TUM) begeht heute ihr 150-jähriges Bestehen. Bei dem Festakt im Herkulessaal der Residenz werden Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sprechen.

König Ludwig II. hatte am 12. April 1868 die Polytechnische Schule München gegründet. 301 Studenten - nur Männer - wurden anfangs aufgenommen. Heute studieren dort rund 41 000 Studenten. Sie können zwischen mehr als 170 Studiengängen wählen.

Zum Jubiläum eröffnet in der Immatrikulationshalle des TUM-Hauptgebäudes eine Installation mit einer digital gesteuerten Präsentationstechnik zur Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Die Deutsche Post stellt zudem eine Sonderbriefmarke „150 Jahre Technische Universität München“ vor.

Die TUM zählt heute zu renommiertesten Hochschulen Europas. Es gibt 17 Nobelpreisträger, die an der TUM studierten oder forschten. Wichtige Erfindungen und Entwicklungen fanden an der Hochschule statt. Unter anderem baute der Ingenieur Rudolf Diesel, der in München der Maschinenbau studiert hatte, 1893 den Motor, der bis heute weltweit Fahrzeuge, Maschinen und Schiffe bewegt.

TUM

Geschichte TUM

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen