Feiern zum bayerischen Schulstart Mitte September

Bildungsminister Piazolo
Michael Piazolo, Kultusminister von Bayern und Generalsekretär der Freien Wähler in Bayern. (Foto: Matthias Balk / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die bayerischen Abc-Schützen sollen zum Schulstart am 14. September trotz Corona Feiern erleben dürfen. „Wir wollen bewusst auch wieder Einschulungsfeiern an den Schulen ermöglichen“, sagte Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Dienstag in München. An der Einschulung der Erstklässer sollten auch beide Elternteile teilnehmen dürfen, betonte er.

Es solle einen sicheren Schulstart geben, der aber auch zur Freude führe, sagte Piazolo. Ziel sei generell, zum vollständigen Präsenzunterricht zurückzukehren.

Der Freistaat setzt weiterhin auf ein umfassendes Sicherheitskonzept, um Infektionen an den Schulen auszuschließen. Zum Schulstart soll es zunächst deswegen wieder eine Maskenpflicht auch am Sitzplatz geben. Zudem werden die Kinder nach den Beschlüssen des bayerischen Kabinetts weiterhin regelmäßig getestet. Das Lüften der Klassenzimmer bleibe wichtig, selbst wenn ein Luftreinigungsgerät vorhanden sei, sagte Piazolo.

© dpa-infocom, dpa:210831-99-37705/2

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen