FDP-Landtagsfraktion will „klare liberale Kante“ zeigen

Lesedauer: 1 Min
Martin Hagen
Martin Hagen, bayerischer FDP- Fraktionsvorsitzender, gibt ein Interview. (Foto: Matthias Merz / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach einem Jahr in der Opposition will die FDP-Landtagsfraktion künftig „klare liberale Kante zeigen“, sagte Fraktionsvorsitzender Martin Hagen im Rahmen der Klausurtagung am Donnerstag in Bamberg. Er fordert von seiner Fraktion einen „Startup-Ansatz“ und Mut zu liberalen Ideen.

Dazu zählt ein liberales Pflegebudget: Jeder Pflegebedürftige soll entsprechend seines Pflegegrads eine pauschale Geldleistung zur Verfügung haben - unabhängig von der Versorgungsform der Person. Außerdem will die FDP Diesel-Fahrverbote und Strafsteuern auf Billigflüge verhindern. Zum Abschluss der Klausurtagung am Freitag wird die FDP-Landtagsfraktion über Digitalisierung diskutieren.

Mitteilung zur Klausurtagung

Homepage der FDP-Fraktion

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen