FCN selbstbewusst vor Spitzenspiel: Klauß bremst Euphorie

Deutsche Presse-Agentur

Das bayerische Fuball-Duell zwischen Spitzenreiter Jahn Regensburg und dem Verfolger 1. FC Nürnberg wird nach Meinung von „Club“-Coach Robert Klauß „über die kleinen Momente“ entschieden. Ziel sei es, am Sonntag (13.30 Uhr) die Schlüsselmomente im Zweitliga-Spitzenspiel für sich zu entscheiden, sagte der Klauß.

Mit neun Punkten aus fünf Spielen gelang dem „Club“ der beste Zweitligastart seit 21 Jahren hin, wie er stolz vermeldete. „Wir fahren schon mit Selbstbewusstsein nach Regensburg“, sagte Klauß. Er bremste aber einen möglichen Nürnberger Freudentaumel unmittelbar im Nachsatz: „Es ist im Moment Fleiß angesagt, harte Arbeit, Konzentration, aber keine Euphorie und keine Träume.“

Die Regensburger erwartet der FCN-Coach wie gewohnt als „fleißige, sprintstarke“ Mannschaft. „Die Tabellenführung ist der Lohn der Arbeit“, beschrieb Klauß den Liga-Primus. Sein Team müsste diese Intensität mitgehen, um nicht überrannt zu werden.

Eine Personalie für das Spitzenspiel ließ der Franken-Trainer am Freitag auch schon durchsickern. „Wenn nichts Großartiges passiert, wird Lino Tempelmann am Sonntag starten“, gab Klauß Einblick in die Aufstellung. „Ein guter Typ, der sich gut eingelebt hat und unsere Abläufe verstanden hat“, lobte der Trainer den Mittelfeldakteur.

© dpa-infocom, dpa:210910-99-167927/2

Tabelle 2. Bundesliga

Spielplan 1. FC Nürnberg

Kader 1. FC Nürnberg

Alle News 1. FC Nürnberg

Alles News zu Regensburg

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen