FC Bayern vernetzt sich mit Gründermesse „Bits & Pretzels“

Lesedauer: 2 Min
Karl-Heinz Rummenigge sitzt bei einem Pressekonferenz
Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, sitzt bei einem Pressekonferenz. (Foto: Roland Weihrauch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der FC Bayern München arbeitet künftig mit der Gründermesse „Bits & Pretzels“ zusammen. Konkret geht das FC Bayern Media Lab, eine Tochterfirma der FC Bayern München AG, eine langfristige strategische Kooperation ein. Dies teilte der deutsche Fußball-Rekordmeister am Montag mit. Die Gründerkonferenz soll den FC Bayern „mit führenden Startups aus den Bereichen Sport, Technologie, Medien und Foodtech“ vernetzen. Die Gründer sollen den Triple-Gewinner „mit ihren Ideen und Geschäftsmodellen bei Innovationen und der Digitalisierung“ unterstützen.

„Netzwerke, gemeinsamer Austausch und Kooperationen werden gerade im Bereich der Digitalisierung für Unternehmen, aber auch Fußballclubs, immer wichtiger. Aus diesem Grund freuen wir uns auf die gemeinsamen Projekte mit Bits & Pretzels“, erklärte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Die neue Zusammenarbeit beginnt während der sogenannten Bits & Pretzels Networking Week vom 27. September bis zum 2. Oktober. Dabei sind verschiedene Auftritte und Events geplant. Bayern-Vorstand Oliver Kahn wird zu den Sprechern gehören. Innerhalb weniger Jahre hat sich „Bits & Pretzels“ nach eigenen Angaben zur größten Veranstaltung seiner Art in Europa entwickelt.

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Titelgewinne FC Bayern

Bundesliga-Spielplan

FCB-Mitteilung

Gründerfestival

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen