FC Bayern ohne Coman: Hernández spielt Rolle in Planung

Lesedauer: 2 Min
Hansi Flick schaut in die Runde
Trainer Hansi Flick von München kommt vor dem Spiel in das Stadion. (Foto: Sven Hoppe / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der FC Bayern muss weiter auf Kingsley Coman verzichten. Der Offensivspieler muss nach seiner Zerrung weiter aussetzen, dagegen kann Trainer Hansi Flick im Heimspiel am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen den FC Augsburg mit den Abwehrspielern Javi Martínez und Lucas Hernández planen. „Javi Martínez und Lucas Hernández haben heute beide mittrainiert und stehen daher zur Verfügung. Coman kann dagegen am Sonntag nicht auflaufen“, sagte Flick am Freitag in München.

Martínez war erst vor einer Woche nach langer Verletzungspause in den Bayern-Kader zurückgekehrt. Weltmeister Hernández hatte wegen einer leichten Sehnenreizung das Pokalspiel beim FC Schalke verpasst. „Die Vergangenheit hat letztendlich gezeigt, dass man gerade bei ihm aufpassen muss“, sagte Flick. „Er ist fürs Wochenende aber einsatzfähig und spielt in meinen Planungen eine Rolle.“

Ohnehin länger verletzt sind Niklas Süle, Ivan Perisic und Robert Lewandowski, der Anfang April wieder fit sein soll. „Im Moment sieht es ganz gut aus“, sagte Flick. Aber man müsse auch beim Torjäger „Step by Step“ gehen. Lewandowski fällt wegen einer Verletzung am linken Kniegelenk aus. Wer ihn gegen Augsburg ersetzt, ließ Flick offen.

Bayern-Spielplan

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Titelgewinne FC Bayern

Torschützenliste Bundesliga

Teamstatistiken FC Bayern

Champions-League-Achtelfinale

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen