FC Augsburg verpflichtet Strobl, Caligiuri und Gikiewicz

Lesedauer: 2 Min
Vereinswappen des FC Augsburg
Das Vereinswappen des FC Augsburg an der Fassade der WWK Arena. (Foto: Tobias Hase / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der FC Augsburg hat für seine zehnte Saison in der Fußball-Bundesliga drei ablösefreie Profis mit großer Erfahrung verpflichtet. Die Schwaben gaben am Montag die Verpflichtung der Mittelfeldspieler Tobias Strobl von Borussia Mönchengladbach und Daniel Caligiuri vom FC Schalke 04 sowie Torwart Rafał Gikiewicz vom 1. FC Union Berlin bekannt. Strobl (30) und Caligiuri (32) erhalten in Augsburg jeweils Dreijahresverträge. Gikiewicz (32) wurde bis zum 30. Juni 2022 gebunden.

„Wir freuen uns, dass wir mit den Dreien nicht nur Spieler mit enormer sportlicher Qualität für unseren FCA gewinnen konnten, sondern auch starke Charaktere, die in ihren Clubs wichtige Positionen und Führungsrollen übernommen haben“, äußerte Manager Stefan Reuter in einer Vereinsmitteilung. „Wir sind uns sicher, dass sie unserer Mannschaft durch ihre Mentalität auf und neben dem Platz sehr gut tun werden.“ Der FCA hatte als Tabellen-15. den Abstieg in die 2. Liga in der abgelaufenen Saison nur knapp vermieden.

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

DFL-Konzept zum Sonderspielbetrieb

Bundesliga-Statistik FCA

FCA-Kader

FCA-Spielplan

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade