FC Augsburg an Hoffenheims Ersatztorhüter Kobel interessiert

Lesedauer: 2 Min
Gregor Kobel (1899 Hoffenheim)
Hoffenheims Torwart Gregor Kobel hält den Spielball in den Händen. (Foto: Uwe Anspach/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der FC Augsburg ist Medienberichten zufolge an einer Verpflichtung von Hoffenheims Ersatztorhüter Gregor Kobel interessiert. Wie die „Bild“-Zeitung am Mittwoch meldete, will sich der Verein im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga mit dem 21 Jahre alten Schweizer verstärken. Das Team von Trainer Manuel Baum war in der Hinrunde defensiv sehr instabil. Fabian Giefer patzte bei seinen ersten Auftritten zum Saisonstart massiv, auch der dann in die Startelf aufgerückte Andreas Luthe überzeugte nicht komplett.

Wie der „Kicker“ aber schreibt, ist für die TSG 1899 Hoffenheim ein Verkauf keine Option. Kobel solle irgendwann den Platz von Oliver Baumann als Stammtorwart einnehmen. Weil er an dem Routinier bislang aber nicht vorbeikommt, könnte ein Leihgeschäft eine Möglichkeit für den Schweizer U21-Keeper sein, mehr Spielpraxis zu sammeln.

Der FCA steigt mit einem Laktattest am Donnerstag in das Training für die Rückrunde in. Die Hoffenheimer haben noch bis einschließlich Samstag Urlaub, ehe tags darauf ebenfalls Leistungstests anstehen.

Bild-Bericht

Kicker-Bericht

Tabelle Bundesliga

Kader FC Augsburg

Spielplan FC Augsburg

Spielerstatistiken FC Augsburg

Alle News FC Augsburg

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen