Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall in Unterfranken

Lesedauer: 1 Min
Warndreieck
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Blaulicht auf der Straße. (Foto: Patrick Seeger/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen sind am Mittwoch im unterfränkischen Miltenberg fünf Menschen leicht verletzt worden. Ein 55-Jähriger fuhr in einem Kleinlaster aus einem Tunnel heraus und geriet aus ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dort kollidierte er frontal mit dem Auto eines 35-Jährigen, dessen fünfjährige Tochter auf der Rückbank saß.

Vater und Tochter wurden dabei leicht verletzt. Eine 45-Jährige, die hinter dem Wagen fuhr, wurde von dem Kleinlaster touchiert und geriet ins Schleudern. Die Autofahrerin, ihr 53-jähriger Beifahrer, sowie ein 17-jähriger im Wagen erlitten ebenfalls leichte Verletzungen. Der Unfallverursacher selbst blieb unversehrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen