Fünf Drogenhändler verhaftet

Lesedauer: 2 Min
Handschellen
Handschellen liegen auf einem Tisch. (Foto: Armin Weigel / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Kripo hat eine Bande von Drogenhändlern im Raum Ingolstadt ausgehoben. Fünf Tatverdächtige seien in Haft, fast 17 Kilogramm Marihuana seien sichergestellt worden, teilte das Polizeipräsidium am Freitag mit.

Nach der Verhaftung zweier „Regionsversorger“ im September fahndete die Kripo weiter nach den Hintermännern und nahm am Dienstag ein Brüderpaar im Alter von 25 und 29 Jahren in Ingolstadt fest. Dabei seien fast 5 Kilo Marihuana sichergestellt worden.

Anschließend fassten die Beamten in Manching einen 30-jährigen „Kunden“ mit einem Kilo Marihuana und 5000 Euro Bargeld in seinem Auto. In seiner Wohnung beschlagnahmten die Beamten weitere 6 Kilo. Am Mittwoch nahm die Polizei schließlich einen 32-jährigen Ingolstädter fest, der regelmäßig am Drogenhandel beteiligt gewesen sein soll. Auch ihn schickte der Ermittlungsrichter in Untersuchungshaft.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen