Förderprogramm für Frauen in Digitalberufen startet

Lesedauer: 2 Min
Judith Gerlach
Judith Gerlach (CSU), Ministerin für Digitales von Bayern, sitzt in der bayerischen Staatskanzlei auf ihrem Platz. (Foto: Sven Hoppe/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Um Frauen den Einstieg in Digitalberufe zu erleichtern, hat das bayerische Digitalministerium am Freitag ein Förderprogramm gestartet. Frauen zwischen 18 und 30 Jahren können sich ab sofort bewerben. 50 davon sollen für das zweijährige Programm „Bayerns Frauen in Digitalberufen“ ausgewählt werden.

Welche Förderung die Frauen genau erwartet, steht laut einer Ministeriumssprecherin noch nicht fest. Das Programm soll sich an die Bedürfnisse der Frauen anpassen und unter anderem Workshops und Exkursionen umfassen. Als Paten beteiligen sich Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Digitalministerin Judith Gerlach (CSU) eröffnete die Bewerbungsphase an ihrer früheren Schule in Aschaffenburg, um auch schon jüngere Mädchen zu Digitalberufen zu ermutigen. „Der Anteil von Frauen in technischen Berufen steigt viel zu langsam an“, sagte die Ministerin laut einer Mitteilung. Deutschland fehlten fast 500 000 Fachkräfte in technischen, mathematischen und naturwissenschaftlichen Berufen.

Informationen zum Förderprogramm

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen