Explosion in Wohnungsküche, Feuerwehr: „Grenzt an Wunder“

Feuerwehrfahrzeug im Sonnenuntergang
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. (Foto: Patrick Seeger / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einer Explosion in einer Küche in Nürnberg sind zwei Menschen in der Wohnung weitgehend unverletzt geblieben. Die Feuerwehr sprach von „unglaublichem Glück“ bei dem Vorfall am Freitagabend. „In Anbetracht der Wucht der Verpuffung in der Wohnung und der weit umherfliegenden Glasscherben rund um das Haus grenzt es an ein Wunder, dass weder Mieter der Wohnung noch Passanten verletzt wurden“, teilte sie mit.

Nachbarn der Wohnung in einem oberen Geschoss eines Hauses im Stadtteil Ziegelstein hatten demnach nach einem lauten Knall den Notruf gewählt. Die Feuerwehr fand die Küche teils zerstört vor, Fensterelemente seien herausgerissen und Trümmer nach draußen geschleudert worden. Zwei Menschen aus der Wohnung hätten aber keiner weiteren Behandlung bedurft. Die Ursache der Explosion war zunächst nicht völlig geklärt, die Polizei ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:220115-99-717584/2

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie