Ex-Leverkusener Kießling gibt Gastspiel in der Kreisliga

Lesedauer: 2 Min
Stefan Kießling
Stefan Kießling im Trikot von Bayer 04 Leverkusen. (Foto: Federico Gambarini/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ex-Nationalspieler Stefan Kießling hat rund vier Monate nach seinem Karriere-Ende als Profi ein Gastspiel in der neunten Fußball-Liga gegeben, ist dabei aber ohne Tor geblieben. Wie die „Schwäbische Zeitung“ am Montag berichtete, spielte der Bundesliga-Torschützenkönig von 2013 am Sonntag 95 Minuten für den schwäbischen A-Kreisligisten FV Schelklingen-Hausen. Kießling, der für Bayer Leverkusen und den 1. FC Nürnberg insgesamt 403 Bundesligaspiele absolvierte, konnte die 1:5-Niederlage gegen den Lokalrivalen FC Schelklingen/Alb aber nicht verhindern.

Den Kontakt zu Schelklingen hatte Kießlings Trauzeuge hergestellt, der vor Ort lebt. „Es war anstrengender als gedacht“, sagte der 34-Jährige Kießling, der seine Karriere wegen chronischer Hüftprobleme beendet hatte. „Zwei-, dreimal“ werde er in der laufenden Saison aber noch mitspielen, kündigte er an.

Bericht Schwäbische Zeitung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen