Europapokal-Quali 20/21 im August: Keine Hin- und Rückspiele

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Europapokal-Saison 2020/21 beginnt in veränderter Form mit der Qualifikationsphase in diesem August. Das entschied das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union am Mittwoch. Mit Ausnahme der Playoffs zur Gruppenphase der Champions League werden sämtliche Paarungen in nur jeweils einer Partie entschieden, nicht mehr in Hin- und Rückspiel. Welcher Verein Heimrecht hat, entscheidet das Los.

Der Bundesliga-Siebte, der zur zweiten Qualifikationsrunde der Europa League einsteigt, bestreitet sein Entscheidungsspiel in dieser am 17. September. Die dritte Runde ist sieben Tage später angesetzt. Am 1. Oktober werden die Playoff-Spiele zur Gruppenphase gespielt.

In der Champions League beginnt die Gruppenphase, in der die vier bestplatzierten Bundesliga-Clubs startberechtigt sind, am 20. Oktober. In der Europa League geht es zwei Tage später los. In beiden Wettbewerben wird die Gruppenphase, die am 1. und 2. Oktober in Athen ausgelost werden soll, wie gehabt vor dem Jahreswechsel abgeschlossen.

Europäische Fußball-Union

UEFA-Wettbewerbskalender

Agenda der Sitzung des Exekutivkomitees

Mitglieder des Exekutivkomitees

Fußball-EM 2020

Deutscher Fußball-Bund

DFB-Rahmenterminkalender

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade