Ersthelfer ziehen Mann aus brennendem Auto

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit einer beherzten Reaktion haben Ersthelfer einem Mann nach einem Verkehrsunfall bei Burghausen (Landkreis Altötting) das Leben gerettet. Der 23-Jährige war am späten Samstagabend als Beifahrer mit einem Gleichaltrigen auf der Bundesstraße 20 bei Raitenhaslach unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der Fahrer verlor die Kontrolle über den Wagen und prallte gegen eine Baum. Er konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Den eingeklemmten Beifahrer zogen Ersthelfer aus dem Auto, obwohl der Wagen inzwischen brannte.

Retter brachten den Mann mit schweren Verletzungen und den leicht verletzten Fahrer ins Krankenhaus. Warum die Männer aus dem Landkreis Altötting von der Fahrbahn abkamen, sollen Ermittlungen der Polizei klären.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen