Erschossene Wildtiere in Müllbeutel gefunden

Lesedauer: 1 Min
Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers
Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers. (Foto: Stefan Sauer / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Sieben tote Wildtiere, die Ende Januar in Regensburg in einem Müllbeutel gefunden wurden, sind bis auf eines alle erschossen worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ergab ein Untersuchungsbericht, dass sechs der Tiere Vögel waren, außerdem fanden die Beamten in dem Müllsack noch ein Kaninchen. Sechs Tiere starben durch Schüsse mit Schrotkugeln, ein Blässhuhn wurde vermutlich durch den Biss eines Raubtieres oder Hundes getötet. Wer die Tiere erschossen hat, muss noch ermittelt werden.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen