Entwarnung bei Hummels: „Cut“ am Kopf genäht

Lesedauer: 1 Min
Mats Hummels (M) wird vom Mannschaftsarzt vom Spielfeld geleitet
Mats Hummels (M) von München wird von Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt (r) vom Spielfeld geleitet. (Foto: Sven Hoppe / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Trainer Niko Kovac rechnet beim FC Bayern München nicht mit einer Spielpause von Fußball-Nationalspieler Mats Hummels. Der Innenverteidiger zog sich am Dienstagabend beim 1:1 in der Champions League gegen Ajax Amsterdam kurz vor Ende „einen Cut“ am Kopf zu, wie Kovac berichtete. Die Wunde sei mit mehreren Stichen genäht worden. Der 29 Jahre alte Innenverteidiger sei nach dem Zusammenprall benommen gewesen. Kovac geht aber davon aus, dass es Hummels rasch wieder besser gehen wird. Am kommenden Samstag spielen die Bayern in der Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach.

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Kader FC Bayern

Spielplan Champions League

Champions-League-Kalender 2018/19

Geldverteilung Champions League 2018/19

Statistik-Handbuch zur Champions League 2018/19

Fakten zu Ajax Amsterdam

UEFA-Pressemappe zum Spiel Bayern - Ajax

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen