Enkel sperrt Oma aus: Feuerwehr muss eingreifen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Feuerwehr München ist einer Frau aus Regensburg und ihrem zehn Monate alten Enkel zur Hilfe gekommen. Nach einem Ausflug in die bayerische Landeshauptstadt wollten beide mit dem Auto die Heimreise antreten. Enkel „Fidelius“ saß den Angaben zufolge bereits reisefertig auf dem Kindersitz - und auf dem Autoschlüssel mit Fernbedienung. Dadurch versperrten sich alle Türen des Wagens, als die Frau auf der Fahrerseite einsteigen wollte. Die alarmierten Feuerwehrleute brachen das Auto über die Seitenscheibe auf. Nach einer kurzen Reparatur konnten Oma und Enkel am Mittwoch unbeschadet die Heimreise antreten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen