EHC Red Bull München gibt Jungstürmer Lindner Profi-Lizenz

Deutsche Presse-Agentur

Der EHC Red Bull München befördert Jungstürmer Elias Lindner. Der 19-Jährige aus der eigenen Nachwuchsakademie erhält eine Profispieler-Lizenz und steht ab sofort im Kader der Bayern.

Kll hlbölklll Koosdlülall Lihmd Ihokoll. Kll 19-Käelhsl mod kll lhslolo Ommesomedmhmklahl lleäil lhol Elgbhdehlill-Iheloe ook dllel mh dgbgll ha Hmkll kll Hmkllo. Khld llhill kll Slllho mod kll Kloldmelo Lhdegmhlk Ihsm ma Khlodlms ahl. Ihokoll dehlill hhdimos hlh klo Llk Hoii Egmhlk Koohgld ho kll Mied Egmhlk Ilmsol. Ho khldll emololgeähdmelo Ellllo-Ihsm llehlill ll ho 17 Dehlilo lho Lgl ook smh oloo Sglimslo.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Vermisstenfahndung: Die Polizei sucht diesen Mann

Seit Donnerstagabend wird der 44-jährige Heiko Rebenstorf vermisst. Polizei und Angehörige befürchten, dass ihm etwas zugestoßen sein könnte oder er sich in einer hilflosen Lage befindet.

Heiko Rebenstorf befand sich aktuell auf einem Krankenhausaufenthalt in Bad Saulgau. Dort wurde er am Donnerstag zuletzt gegen 11 Uhr gesehen, als er mit seinem grauen Audi A4 Avant (Baujahr 1996) wegfuhr.

Vermutlich dürfte er zwischenzeitlich seine Wohnanschrift in Dornstadt (Alb-Donau-Kreis) aufgesucht haben.

Was ist erlaubt, was (noch) nicht? Diese Lockerungen gelten aktuell in den Landkreisen der Region

Im Südwesten sinkt die Inzidenz. Das Land atmet auf, Öffnungsschritte stehen an. Wir zeigen, wo welche Lockerungen umgesetzt sind und wo sie demnächst anstehen.

Folgende Punkte sind für die Öffnungsstrategie maßgeblich relevant:

Die Öffnungen in Baden-Württemberg orientieren sich an der 7-Tage-Inzidenz im jeweiligen Landkreis. Dabei gibt es fünf Lockerungsstufen: U165, U150, U100, U50 und U35. Die Regeln werden immer dann strenger, wenn die Inzidenz drei Werktage in Folge einen Schwellenwert überschreitet.

Für 128 Schüler der Droste-Hülshoff-Schule ist die Schulzeit mit dem erfolgreichen Abitur vorbei.

Abiturienten bekommen ihr Zeugnis

An der Droste-Hülshoff-Schule haben 128 Schüler haben ihr Abiturzeugnis in Empfang genommen. Insgesamt haben 33 Schüler eine Eins vor dem Komma. „Das sind 26 Prozent“, erklärt der Abteilungsleiter des beruflichen Gymnasiums Jörg Gleiß. Der Gesamtschnitt aller Abiturienten liegt bei dem Notendurchschnitt 2,4. Schulleiterin Angelika Seitzinger verabschiedete die Absolventen.

Fünf Klassen hat das Gymnasium entlassen und wegen Corona auch in fünf Schritten.

Mehr Themen