Drogengroßhändler in München festgenommen

Lesedauer: 2 Min
Polizei-Westen
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. (Foto: Silas Stein/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Münchner Polizei hat einen mutmaßlichen Drogengroßhändler festgenommen. Bei einer Durchsuchung hätten Ermittler des bayerischen Landeskriminalamtes und des Zollfahndungsamtes 2 Kilogramm Heroin, mehr als 600 Gramm Marihuana und mehrere Tausend Euro Bargeld sichergestellt, teilten die Beamten am Dienstag mit. Das Rauschgift hatte demnach einen geschätzten Wert von etwa 100 000 Euro. Außerdem wurden ein 38-Jähriger und fünf weitere Verdächtige zwischen 30 und 42 Jahren festgenommen.

Die Ermittler waren dem 38-Jährigen nach eigener Darstellung schon länger auf der Spur und wussten, dass er in München mehrere Wohnungen gemietet hatte und von dort Betäubungsmittel verkaufte. Gegen die Tatverdächtigen wurde Anzeige wegen illegalen Handels mit Heroin und Marihuana erstattet. Drei der Festgenommenen kamen in Untersuchungshaft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen