Drei Verletzte bei Unfall mit Rettungswagen und Auto

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Trotz Martinshorn und Blaulicht ist ein Auto auf einer Kreuzung in Landshut mit einem Rettungswagen zusammengekracht. Die beiden Einsatzkräfte in dem Fahrzeug und die 31-jährige Autofahrerin kamen mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Bei dem Unfall am Vorabend sei kein Patient im Rettungswagen gewesen, die 26 und 46 Jahre alten Männer konnten sich über das Fahrerfenster aus dem umgekippten Einsatzfahrzeug retten. Das Auto hatte es durch die Wucht des Aufpralls über einen Gehweg in einen Busch katapultiert. Durch umherfliegende Teile wurde ein weiteres Fahrzeug beschädigt. Den Sachschaden bezifferten die Beamten auf 180 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen