Drei Verletzte bei Brand in Unterfranken: hoher Schaden

Lesedauer: 2 Min
Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße
Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. (Foto: Carsten Rehder / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei dem Brand einer Schreinerei in Unterfranken sind drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Ein Anwohner hatte am Sonntagmorgen einen Brand in Triefenstein (Landkreis Main-Spessart) gemeldet, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als die Feuerwehr eintraf, brannte die Lagerhalle der Schreinerei bereits lichterloh. Da das Feuer drohte, auf angrenzende Wohnhäuser überzugreifen, wurden drei Häuser evakuiert. Zwei Frauen, die eines der Häuser bewohnten, erlitten leichte Verletzungen, ein 63-jähriger Mann wurde schwer verletzt. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht.

Die Lagerhalle brannte bis auf die Grundmauern ab. Zudem wurden fünf in der Nähe stehende Autos beschädigt, drei davon brannten komplett aus. Der Schaden liegt laut Polizei im mittleren sechsstelligen Bereich. Rund 200 Helfer waren zur Bekämpfung des Feuers vor Ort.

Mitteilung der Polizei

Sie wurden für die Kommentarfunktion auf Grund eines schweren Regelverstoßes gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen