Drei Verletzte bei Brand im Landkreis Schwandorf

Lesedauer: 1 Min
Ein Rettungswagen im Einsatz
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße. (Foto: Jens Büttner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Drei Menschen sind in der Silvesternacht bei dem Versuch, ein Feuer zu löschen, verletzt worden. Sie hätten leichte Brandverletzungen und leichte Rauchgasvergiftungen erlitten, sagte ein Sprecher der Polizei. Der Brand war demnach am frühen Mittwochmorgen in einer Garage in Maxhütte-Haidhof (Landkreis Schwandorf) ausgebrochen. Die Flammen griffen den Angaben zufolge auf ein Wohnhaus über, das stark beschädigt worden sei. Zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens müsse noch ermittelt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen