„Derschwitzen“ ist oberfränkisches Wort des Jahres

Lesedauer: 1 Min
Guenther Denzler
Guenther Denzler (CSU). (Foto: Andreas Gebert/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Jahrhundertsommer 2018 hinterlässt auch sprachlich seine Spuren: „Derschwitzen“ ist das oberfränkische Wort des Jahres. Das teilte Bezirkstagspräsident Günther Denzler am Sonntag in Zell im Fichtelgebirge mit. Nach Angaben der Germanistin Almut König von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen bedeutet der Dialektbegriff auf hochdeutsch so viel wie „durch Schwitzen zugrunde gehen“.

„Derschwitzen“ setzte sich aus 1500 Einsendungen oberfränkischer Bürger und gegen Begriffe wie die Bäbbm (Lippenherpes), Hüts-on-Brüh (Kloß mit Soß), die Rowärn (Schubkarre) und die Blunz'n (abfällig für einen stark hervorgetretenen Bauch) durch.

Infos zum oberfränkischen Wort des Jahres

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen