David Schalko ärgert gerne humorlose Politiker

Lesedauer: 2 Min
David Schalko
Der österreichische Regisseur und Autor David Schalko. (Foto: Henning Kaiser/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der österreichische Autor und Filmproduzent David Schalko hat Spaß daran, Politiker wie Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) zu ärgern. „Unser Innenminister ist eine richtige Prinzessin. Das Lustigste an ihm ist seine hundertprozentige Humorlosigkeit“, sagte Schalko der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstag). Der 45-Jährige findet, dass ein Mensch ohne Humor kein Mensch sei. Der Wiener Schmäh hingegen werde oft als Humor missverstanden. „Das ist eine Verhandlungsform, um Dinge nicht direkt aussprechen zu müssen“, so Schalko. Wenn der Wiener freundlich sei, sollte man als Deutscher schleunigst die Beine in die Hand nehmen.

David Schalko wurde als Buchautor und durch Filme wie „Aufschneider“ und „Braunschlag“ mit Josef Hader bekannt. Derzeit arbeitet er nach eigener Aussage an einer Serie, die Fritz Langs Werk „M - eine Stadt sucht einen Mörder“ im heutigen Wien ansiedelt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen