CSU will am 15. September ihr Wahlprogramm beschließen

Lesedauer: 2 Min
CSU-Schriftzug an einem Gebäude
Die Parteizentrale der CSU. (Foto: Sven Hoppe/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die CSU will auf ihrem Parteitag am 15. September in München ein Wahlprogramm beschließen. „Anders als die anderen Parteien gehen wir damit nicht vor der Sommerpause raus, sondern dann, wenn es die Menschen interessiert, nämlich zum Wahlkampf“, sagte Generalsekretär Markus Blume am Dienstag in München der Deutschen Presse-Agentur. Er dementierte damit anderslautende Berichte, wonach die CSU erstmals in ihrer Geschichte vor einer Landtagswahl kein eigenes Wahlprogramm vorlegen wolle.

„Es gibt jetzt das Regierungsprogramm auf Grundlage der Regierungserklärung von Ministerpräsident Markus Söder mit 100 Maßnahmen für Bayern, die er jetzt umsetzt“, betonte Blume. „Und selbstverständlich machen wir im September zum Parteitag zusätzlich ein Wahlprogramm für Bayern.“ Die Arbeiten an dem Wahlprogramm, welches anders als in den vergangenen Jahren nicht „Bayernplan“ heißen soll, sollen in der anstehenden Sommerpause erfolgen. Am 14. Oktober wird der neue Landtag gewählt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen