Corona-Fall bei Augsburg-Gegner Gladbach: Spiel findet statt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Kurz vor dem Anpfiff des Bundesligaspiels zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Augsburg ist ein weiterer Corona-Fall bei den Rheinländern bekannt geworden. Der Verein bestätigte am Samstag, dass Abwehrspieler Ramy Bensebaini betroffen sei. Der algerische Nationalspieler, der in der vergangenen Woche Länderspiele in Algerien und Simbabwe absolviert hatte, wurde positiv getestet und befindet sich in häuslicher Quarantäne. Das Spiel gegen den FCA (15.30 Uhr/Sky) könne aber dennoch stattfinden.

Bereits seit dem vergangen Wochenende ist auch Borussia-Angreifer Alassane Plea wegen eines Positivtests in Isolation.

Mitteilung des Vereins

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen