Corona: Ab Dienstag Kinos zu, ab Mittwoch viele Geschäfte

Lesedauer: 2 Min
Hinweisschild im Apple Store München
Ein Schild im Apple Store München verweist auf geänderte Öffnungszeiten. (Foto: Peter Kneffel / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Wegen des Coronavirus werden in Bayern ab Dienstag alle Bars, Kinos und Schwimmbäder geschlossen, ab Mittwoch sollen dann auch ausgewählte Geschäfte ihre Pforten ganz dicht machen. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag aus Regierungskreisen in München. Demnach bleiben aber trotz der weiteren Ausbreitung von Sars-CoV-2 alle Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Drogeriemärkte, Banken und Tankstellen weiter geöffnet. Die Grundversorgung bleibe dadurch aufrechterhalten, wurde betont. Gleichwohl bedeuten die Schließungen eine weitere deutliche Beschränkungen des öffentlichen Lebens im Freistaat.

An einer Sitzung des Krisenstabs in der Staatskanzlei in München hatten neben Ministerpräsident Markus Söder Innenminister Joachim Herrmann, Staatskanzleichef Florian Herrmann, Gesundheitsministerin Melanie Huml, Finanzminister Albert Füracker, Wissenschaftsminister Bernd Sibler (alle CSU) und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) teilgenommen. Details sollen am Montagmorgen (10.00 Uhr) auf einer Pressekonferenz mitgeteilt werden, die ausschließlich im Internet übertragen wird.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen