Circus Krone sagt Vorstellungen in München sowie Tournee ab

Lesedauer: 2 Min
Die Manege im Kronebau
Die Manege im Kronebau. (Foto: Sven Hoppe / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der international bekannte Münchner Circus Krone sagt wegen des Coronavirus eine Tournee und seine Vorstellungen in München ab. Das Stammhaus in München, der Zirkus Krone Bau, schließt zunächst nur für dieses Wochenende, teilte ein Sprecher am Freitag mit. Die Tournee, die derzeit in Augsburg gastiert und den Zirkus bis Ende des Monats auch nach Mannheim führen sollte, werde abgebrochen. Weitere Entscheidungen sollen im Lichte der aktuellen Entwicklung getroffen werden.

Martin Lacey-Krone sagte der Deutschen Presse-Agentur: „Das ist eine Katastrophe für uns, aber es ist auch eine Katastrophe für alle. Es ist wirklich sehr traurig!“, sagte der Ehemann der Zirkusdirektorin Jana Mandana Lacey-Krone.

Bayerns Behörden haben dagegen für die nächsten Wochen die Absage sämtlicher Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern empfohlen. Es zeichnet sich ab, dass auch der Zirkus länger pausieren könnte: „Es kann jederzeit zu weiteren Verlegungen kommen“, hieß es in der Mitteilung.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen