BVB-Coach Favre zeigt Mitgefühl für Ex-Bayern-Trainer Kovac

Lesedauer: 1 Min
Lucien Favre
Dortmunds Trainer Lucien Favre während einer Pressekonferenz. (Foto: Bernd Thissen/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

BVB-Trainer Lucien Favre hat Mitgefühl für den beim FC Bayern freigestellten Niko Kovac geäußert. „Ich finde das sehr schade, schon als Kollege. Er hat selbst seinen Rücktritt angeboten, er hatte seine Gründe“, sagte der Dortmunder Fußball-Lehrer am Montag. Der Schweizer bemängelte die generell härtere Gangart im Umgang mit Trainern: „Es ist egal, wo du trainierst. Man muss damit leben, nach vorne schauen und positive Gedanken haben.“ Kovac und der FC Bayern hatten am Sonntag als Reaktion auf das 1:5 in Frankfurt die Trennung bekanntgegeben.

Erklärung FC Bayern

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen