Bundespolizei nimmt mehr Schleuser fest

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Bayern hat die Bundespolizei im ersten Halbjahr 2019 mehr Schleuser festgenommen als in den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres. Mehr als 320 Tatverdächtige seien zwischen Januar und Juni gefasst worden, teilten die Beamten am Donnerstag in München mit. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres seien es rund 280 gewesen.

Die meisten Schleuser nahmen die Beamten an der bayerisch-österreichischen Grenze fest. Mehr als jeder zweite in Deutschland festgenommene Schleuser ging den Bundespolizisten in Bayern ins Netz. In der ersten Jahreshälfte habe es außerdem mehr als 6900 illegale Grenzübertritte gegeben, hieß es. Das waren rund 700 weniger als in den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres.

Mitteilung der Bundespolizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen