Bub stürzt fünf Meter in die Tiefe

Lesedauer: 1 Min
Ein Rettungswagen während eines Einsatzes
Ein Rettungswagen während eines Einsatzes. (Foto: Andreas Gebert/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Eigentlich wollte ein Bub in München nur ein paar Münzen aus einem Schacht holen - doch dabei stürzte der Elfjährige fünf Meter in die Tiefe. Nach Angaben der Feuerwehr vom Mittwoch hatte er am Vortag zunächst das Schutzgitter des Schachtes vor einem Haus zur Seite gehoben, um an die Münzen zu kommen. Beim Reinklettern trat der Schüler auf ein weiteres Gitter. Dieses gab nach und der Bub fiel in die Tiefe. Passanten alarmierten die Feuerwehr. Die Retter zogen den leicht verletzten Elfjährigen mit einer Konstruktion aus Seilen nach oben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen