Brose Bamberg holt Basketballer Clarke doch nicht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Basketballer von Brose Bamberg werden doch nicht wie geplant mit Neuzugang Coty Clarke in die kommende Saison gehen. Der bereits vereinbarte Vertrag mit dem 27 Jahre alten Amerikaner komme nicht zustande, teile der Bundesligist am Wochenende mit. „Über die Gründe haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart“, hieß es darüber hinaus in einer knappen Mitteilung. Der Flügelspieler hätte vom montenegrinischen Spitzenclub Budućnost VOLI nach Oberfranken wechseln sollen. Als Ersatz sucht Bamberg nun noch einen Spieler, um den Kader zu komplettieren.

Mitteilung Bamberg

Tabelle Bundesliga

Spielplan Brose Bamberg

Kader Brose Bamberg

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen